Jun 14, 2021
Sponsored Post

Musikindustrie 2021: Sind Künstler*innen Startups?

 

Heute ist eine beispiellose Zeit der Möglichkeiten für aufstrebende Musiker*innen. Technologie bedeutet jetzt, dass jede*r mit Talent, Tatendrang und einem Traum die Chance hat, aus Leidenschaft eine sinnvolle Karriere zu machen. Künstler*innen wie du können sich jetzt mit einem Mausklick mit dem Publikum verbinden. Doch mit den neuen Möglichkeiten kommen auch neue Herausforderungen! Unabhängige Künstler*innen müssen – wie ein Start-Up – über die Vermarktung ihrer Musik genauso viel nachdenken wie über deren Produktion.

Künstler*innen sind Start-Ups? Wir haben mit Sam Bates, CEO und Gründer von Amplify.link – einem Tool zur Demokratisierung des Creativity Marketings, das dir hilft, Teil der nächsten Generation erfolgreicher unabhängiger Kreativunternehmer*innen zu werden. Sie haben ein ganzes Arsenal an Tools, um deine Arbeit zu erleichtern und dein Publikum zu vergrößern. Und bietet allen gigmit-Nutzer*innen einen free trial.

Die Musikindustrie 2021

Sind Künstler*innen Startups? In der modernen Musikindustrie müssen Künstler*innen talentiert und geschäftstüchtig sein, um Erfolgreich zu haben. Die zunehmende Digitalisierung der Musikindustrie – verschärft durch die Ereignisse des letzten Jahres – bedeutet, dass Künstler*innen nun mit digitalen Mitteln Zugang zu der traditionell mit Torwächtern gefüllten Welt der Musikindustrie haben. Sie können Social-Media-Plattformen nutzen, um ihr Publikum zu vergrößern (insbesondere TikTok, Instagram und YouTube), digitale Streaming-Plattformen ermöglichen es, dass Musik überall auf der Welt sofort zugänglich ist und es ist möglich, sich innerhalb der Branche durch LinkedIn, Twitter und Online-E-Konferenzen professionell zu vernetzen. 

gigmit: Hallo Sam, für Künstler*innen bedeutet Musik machen schon lange nicht mehr, nur ein Instrument zu beherrschen. Wir können heute viel mehr ohne fremde Hilfe tun. Und wir müssen dies zusätzlich auch tun…

Sam Bates: Deshalb glauben wir, dass Künstler*innen Startups sind. Viele haben das aber noch gar nicht realisiert. Du musst mitlerweile, besonders wenn du unabhängige bist, so viel beachten, um erfolgreich zu sein (was auch immer das für dich bedeutet). Von deiner Social-Media-Präsenz über bezahlten Marketing-Kampagnen, über dein Logo bis hin zur kreativen Leitung und dem Branding sowie der Erstellung von Merch, der Planung von Shows, der Interaktion mit Fans, dem Umgang mit Finanzen und vieles mehr!

Ganz zu schweigen davon, sicherzustellen, dass du genug Geld verdienst, um in diesem wettbewerbsintensiven Streaming-Umfeld zu überleben. Wir wollen bei so vielen dieser Probleme wie möglich langfristig helfen und Musiker*innen die Arbeit erleichtern, damit sie sich auf das konzentrieren können, was ihnen am meisten Spaß macht: Musik. Wir wollen eine neue Generation von kreativen Unternehmer*innen inspirieren und ihnen dabei helfen, frei zu kreieren, aber auch die Kontrolle über ihre Kunst und ihr kreatives Geschäft zu behalten.

Du bist der CEO und Gründer von Amplify.link. Was ist Amplify.link?

Amplify.link befähigt Künstler*innen und Kreative wie dich, indem es dir die Werkzeuge und das Wissen zur Verfügung stellt, um dich mit deinem Publikum zu verbinden, es zu vergrößern, zu aktivieren und zu monetarisieren.

Was als bescheidenes Smart-Linking-Tool begann, ist heute ein sich schnell entwickelndes digitales Marketing-Software-Toolkit, das Künstler*innen einen echten Mehrwert bietet. Durch die Integration von traditionellen Smart-Link-Funktionen, Streaming-Diensten, aufschlussreichen Analysen, E-Commerce und Social-Media-Plattformen in einen einzigen Dienst, steigert Amplify.link das Wachstum und fördert die Karriere von Künstler*innen.

Heute hat Amplify.link eine Community von über 80.000 Nutzer*innen und ist in den letzten 12 Monaten um 100% gewachsen. 17 Millionen Fans haben sich mit Amplify.link-Acts und ihrer Musik beschäftigt. Wiederholungstäter haben über 26 Millionen Verbindungen über den Amplify.link ihrer Lieblingskünstler*innen hergestellt.

The proof is in the pudding… oder in diesem Fall, die Statistiken und Erfolgsgeschichten. Amplify.link hat dazu beigetragen, die Karrieren vieler Künstler*innen in einer Vielzahl verschiedener Genres von Heavy Metal über Dance bis hin zu Hip-Hop und darüber hinaus zu fördern – darunter auch einige bekannte Acts. Die britische Rapperin Darkoo nutzte die Plattform, um ihren Hit-Track und ihr Musikvideo “Gangsta” zu pushen, das mittlerweile über 25 Millionen Aufrufe auf YouTube hat. Sie unterzeichnete daraufhin einen Plattenvertrag mit Atlantic Records. Der amerikanische Rapper und Schauspieler Joey Bada$$ war ebenfalls ein früher Nutzer von Amplify.link.

Du hast gesagt, dass Künstler*innen Startups sind. Wenn ich mich bei Amplify.link anmelde, wie sieht dann ein erfolgreicher Workflow mit konkreten Tools aus?

Die Anmeldung bei Amplify.link ist einfach! Wir bieten der gigmit-Community einen exklusiven kostenlosen Testmonat von Amplify.link Pro an (keine Kreditkarte erforderlich). Damit du in Sekundenschnelle von den folgenden Features profitieren kannst:

  • Release link – Erstelle ganz einfach schöne Landingpages mit Links zu deinen neuesten Track oder Alben für alle Streaming- und Download-Dienste.
  • Pre-save link – Mache deine Fans neugierig auf deine kommenden Veröffentlichungen und gebe den Streaming-Plattformen mit unseren eleganten Pre-Save-Landingpages die richtigen Signale dazu.
  • Livestream link – Plane ein Livestream-Event mit Amplify.link und lasse deine Fans ihre bevorzugte Livestreaming-Plattform wählen..
  • Bio link – Eine einfache, schöne, markenfähige Microsite mit Links zu deinen wichtigsten Inhalten – sofort!
  • Passe deine Landing Pages an – Wir bieten ein ständig wachsendes Arsenal an Vorlagen, Schriftarten, Farben und unvergleichlichen Anpassungsmöglichkeiten, mit denen du deine Marke präsentieren und sich von der Masse abheben kannst.
  • Insights – Sammel detaillierte Analysen und intelligente Einblicke aus Streaming und Social. Wir helfen dir, dein Publikum und deine Wirkung auf einer tieferen Ebene zu verstehen.
  • Merch – Präsentiere dein Merchandise direkt auf deinen Linkseiten. Verlinke zum Online-Shop und steigere deinen Umsatz.
  • Spenden – Wir haben Patreon und PayPal integriert, damit du mehr mit deinem Publikum verdienen kannst.
  • Email Capture – E-Mail ist immer noch einer der wichtigsten Marketingkanäle. Vergrößer deine E-Mail-Marketingliste, indem du ein anpassbares E-Mail-Anmeldeformular auf deinen Linkseiten platzierst.
  • Tracking Pixel – Wende deine Retargeting-Pixel-Codes für Facebook (Instagram), Google (YouTube), Snapchat und TikTok an, damit du Konversionen über diese Kanäle verfolgen und steigern kannst.
  • Benutzer*innen-definierte Domains und URLs – Sicher dir deine Künstler*innen-Domain und brande deine Erfahrung von Kopf bis Fuß.

Amplify.link: Artists are startups?

Wie kann Amplify.link der gigmit-Community helfen?

Viele der Kernfunktionen von Amplify.link kommen der gigmit-Community sehr zugute. Von unseren Landingpage-Vorlagen, die unvergleichliche Styling- und Branding-Optionen bieten, die es dir erlauben, deine Musik im Einklang mit deiner Markenvision zu präsentieren, bis hin zu unserer Pre-Save-Kampagne, die digitalen Streaming-Plattformen positive Signale über deine bevorstehende Veröffentlichung für das Playlisting gibt. Unser Bio-Link-Tool ermöglicht es dir, einfach und effektiv eine Liste deiner wichtigsten Inhalte und Links zu verwalten, die nachweislich das Fan-Engagement steigern. Kombiniere dies mit unseren anderen Funktionen zum Aufbau einer Community und zur Monetarisierung, wie z.B. Spendenbuttons und E-Mail-Erfassung, um wirklich das Beste aus jeder Publikumsinteraktion zu machen.

Für das Booking wird es immer wichtiger, eine Fanbase nachweisen zu können.

Durch Amplify.link können gigmit Acts ihre Analysen und ihr Wachstum in verschiedenen geografischen Regionen verfolgen. Dies ist unverzichtbar, wenn es darum geht, Gigs zu buchen und Veranstalter*innen davon zu überzeugen, dass man in der jeweiligen Stadt eine Anhängerschaft hat.

Was zeichnet die Branche heute aus?

Die Musikindustrie steht nicht still! Sie ist ein sich ständig entwickelnder, lebendiger Organismus, der von den Künstler*innen verlangt, sich an die sich ständig ändernden Umstände anzupassen. Social-Media-Plattformen durchbrechen immer mehr die vierte Wand, die früher die Beziehung zwischen Künstler*innen und Fans kennzeichnete. Die Fans werden selbst zu Content Creators. Daher müssen Künstler*innen diese Beziehung neu strukturieren und innovative Wege finden, um sich mit ihren Fans über ihre Inhalte zu verbinden, von TikTok-Challenges über Backstage-Material, Twitter-Umfragen, Discord-Server, Twitch-Streams und so weiter. Dass sich Künstler*innen als Startups verstehen, ist ein wichtiger erster Schritt.

Welche Rolle spiele dabei künstliche Intelligenz?

KI ist dabei, eine Branche zu revolutionieren, die bereits stark von technologischen Fortschritten abhängig ist. Jüngste Updates wie das US-Patent von Spotify für ein personalisiertes Nutzererlebnis auf Basis von Persönlichkeitsmerkmalen, virtuelle Auftritte via Fortnite und Roblox und die psycho-emotionale Profiling-Engine Musimap zeigen, dass künstliche Intelligenz und Musik in den nächsten Jahren noch untrennbarer miteinander verbunden sein werden.

Ok, dass Künstler*innen Startups sind, glaube ich! Aber sind sie nicht auch überlastet?

Menschen wie dir dabei zu helfen, in diesen sich ständig verändernden Umständen erfolgreich zu sein, hat für uns oberste Priorität. Als Unternehmen haben wir eine Menge auf Lager, um die Probleme zu meistern, die du mit den kommenden Veränderungen haben wirst. Wir können es kaum erwarten, zu zeigen, was wir in unserer Roadmap haben. Wir sind bestrebt, unseren Nutzer*innen Jahr für Jahr noch mehr Wert zu bieten, die Vermarktung von Kreativität zu demokratisieren und das Spielfeld für dich zu ebnen.

Wir wollen unseren Nutzer*innen rund um den Globus einen alternativen, inklusiven und zugänglichen Weg zum Erfolg bieten. Wenn du uns auf diesem Weg begleiten möchtest, bieten wir gigmit Acts einen exklusiven kostenlosen Testmonat von Amplify.link Pro (keine Kreditkarte erforderlich). Was hast du zu verlieren? Melde dich noch heute an und lass uns gemeinsam die beste Künstler*innen-Community im Internet aufbauen.

Danke dir, Sam!


Hol dir HIER den kostenlosen Testmonat von Amplify.link PRO (keine Kreditkarte notwendig)!
Du weißt jetzt, dass Künstler*innen Startups sind. Mach dir das Booking Business leichter und finde deinen nächsten Gig HIER auf gigmit.