Jul 10, 2020
Sponsored Post

NICHT ALLEIN ZU HAUS mit dem Music Interaction Network SHOW4ME

 

Du bist nicht allein! In unserer #stayhome-Reihe „NICHT ALLEIN ZU HAUS“ präsentiert gigmit gute Ideen von ausgewählten Markenpartnern, die Lösungen für Corona-bezogenen Live-Einschränkungen haben. DIY-Tipps, Rabatte, Gewinnspiele und Ratschläge, wie die Musik bei dir weiterläuft. Mehr zur Serie hier.

Heute: Mit deinem Livestream Geld verdienen – im Music Interaction Network Show4me, einer Plattform für Musiker*innen zum Austausch mit den Fans, um Musik und Tickets zu promoten und zu verkaufen. Mit dem Wissen, dass der Online-Gig die neue Normalität ist, geht Show4me explizit auf die Bedürfnisse der von der Pandemie betroffenen Community ein.

Jedem gigmit Act, der sich auf der Plattform anmeldet, bietet Show4me einen persönlichen Support-Manager sowie kostenloses Show-Management.

Online Konzerte als neue Normalität

Show4me ist ein Interaktionsnetzwerk, das Musiker*innen eine Plattform zur Pflege ihrer Fangemeinde bietet. So soll der Verkauf sowohl von Musik als auch von Veranstaltungstickets gefördert werden. Im April 2020 führte die Plattform eine Ticketing für Online Shows ein, um Künstler*innen zu helfen, sich während des Lockdowns von zu Hause eine alternative Einkommensquelle aufzubauen. So müssen Live Acts auch nach Social Distancing keine Verluste mehr riskieren, indem sie teure Venues mieten. Gleichzeitig vergrößert sich die Reichweite ihrer Live-Shows auf die globale Gemeinschaft. Jede*r kann nun bequem von zu Hause aus am Live-Gig teilnehmen und spart dabei Reise- und Unterkunftskosten. Das Feature hat sich schnell zu einem der gefragtesten im Music Interaction Network Sow4me entwickelt.

Hier bringen Online Shows Gewinn

Wenn du jetzt schon die Show4me Features ausprobieren möchtest, gibt es hier das gigmit Sonderangebot; gültig bis zum 7. August 2020: ein persönlicher Support-Manager, der dir bei der Einrichtung deines „Artist Clubs“ hilft, sowie ein kostenloses Showmanagement für deine über Show4me veranstaltete Online-Show mit Eintrittskarten. Dieses besteht aus einem persönlichen Showmanager, einer kostenlosen Showbeschreibung und einer Reihe kostenloser Werbematerialien (Poster und Promo-Bilder).

Um die Plattform und die dahinter stehende Vision besser zu verstehen, haben wir mit dem Chief Business Development Officer von Show4me, Yuriy Sylovanyuk, über ihre Null-Verlust-Lösung, die Megastar-Krise, die Monetarisierung von Streams und Fanclubs sowie das Crowdfunding von Musik und Events gesprochen.

Yuriy Sylovanyuk, Show4me Chief Business Development Officer
„Online-Gigs sind die neue Normalität“ – Yuriy Sylovanyuk, Show4me Chief Business Development Officer

gigmit: Hallo Yuriy! Wie hat sich das Verhältnis von Musiker*in und Fan gewandelt?

Yuriy Sylovanyuk: Wir haben festgestellt, dass Musiker*innen den Fans über virtuelle Kommunikationsmittel deutlich zugänglicher geworden sind. Die Fans beginnen, die Arbeit der Künstler*innen zu schätzen und sind damit einverstanden, sie fair zu honorieren. Viele Musikliebhaber sind sich der schlimmen Umstände bewusst, in denen sich zur Zeit viele in der Branche befinden. Sie wollen helfen. Show4me bietet das Werkzeug dafür. Musiker*innen bündeln bei Show4me ihre Fangemeinde an einem einzigen Ort und bieten ihr Optionen zur Unterstützung an. Fans können Musik kaufen, für Artist Club-Abonnements bezahlt, Konzerttickets kaufen – entweder für Online-Events oder sogar für Live-Shows mit offenem Termin (wir haben vor einiger Zeit die Funktion für offene Termine eingeführt, um die vom Publikum finanzierten Shows flexibler zu gestalten).

Show4me unterstützt Künstler*innen bei ihrem Musikgeschäft mit digitalen Tools. Was bedeuet Digitalisierung für euch?

Die Digitalisierung ist für uns die Lösung für die Megastar-Krise. Wir alle wissen, dass die Globalisierung den Aufstieg großer Stars gefördert hat. Aber sie hatte auch ihren Preis! Um dieses Niveau zu erreichen und aufrechtzuerhalten, musste eine ganzes Team von Menschen und Ressourcen daran arbeiten, die Maschine am Laufen zu halten. Die Maschine wiederum verlangte von den Stars, so viel wie möglich zu verdienen, um sich selbst zu erhalten. Die Musikindustrie hat eine Skalierungskrise erreicht. Die Digitalisierung machte die Skalierung irrelevant. Sie ermöglichte es Musiker*innen, ohne zusätzlichen logistischen Aufwand unbegrenzte Mengen an Musik zu verkaufen. Heute sind Aufnahme-, Misch- und Sendeanlagen erschwinglich. Du kannst buchstäblich ein Smartphone zum Aufnehmen, Mischen, Senden und Verwalten einer Musikkarriere verwenden.

Was heißt das für die Musiker*innen?

Heute kann jede*r Künstler*in klein anfangen und den Lebensunterhalt als Kleinunternehmer*in verdienen. Einen Großteil der Arbeit kannst du selbst erledigen – sei es die Interaktion mit Fans, das Hochladen der Musik auf die Vertriebsseiten oder das Booking. Der Rest kann an Gig-Profis auslgelagert werden – Mixing, Design, Werbung, Konzertpromotion usw. Show4me bietet hier eine Plattform, auf der ein aufstrebender oder auch schon etablierter Act sein Musikgeschäft mit dem Kernset digitaler Tools, die Einnahmen bringen, aufrechterhalten kann. Show4me hilft bei der Durchführung von Online- und Offline-Musikgeschäften: Musikverkauf, Fan-Abonnements, Fan-Interaktion, Ticket- und Merch-Verkauf, Konzert- und Musik-Crowdfunding, digitales Portfolio.

Wie funktioniert das praktisch?

Um bei Show4me Geld zu verdienen, gründen Künstler*innen ihre Artis Clubs, erzählen ihre Geschichten, indem sie ihre Profile mit Informationen und Bildern ausfüllen, laden ihre Musik hoch, tauschen Updates, Videos, Backstage Sachen und alles, was für die Fans relevant ist, aus und richten Shows ein. Im Gegenzug abonnieren die Fans ein Abonnement, kaufen Eintrittskarten für Shows und/oder Musik. Dabeibietet Show4me den Fans eine Reihe von Optionen.

  • Sie können entweder ein Album zu dem vom Künstler festgelegten Preis kaufen und herunterladen. Es kann auch ein höherer Preis gezahlt werden. Dies ist im Wesentlichen ein Trinkgeld-Tool, das Musiker*innen helfen soll, die Unterstützung der Superfans, die über die entsprechenden Mittel verfügen, in tatsächlichen Gewinn umzuwandeln.

 

  • Die zweite Möglichkeit besteht darin, ein kostenpflichtiges Artist Club-Abonnement für den jeweiligen Artist zu erhalten. Es ermöglicht dem Fan, ein ganzes Jahr lang die gesamte Musik des jeweiligen Artist Clubs ohne zusätzliche Kosten zu hören. Das Abonnement kostet den Fan 1$ im Jahr für jeden Artist, den er abonniert hat. Dies gibt unseren Artist Club-Abonnements das Potenzial, für die Künstler*innen in Bezug auf das Einkommen greifbarer zu werden als beispielsweise die Social Media Fans und Follower.

 

Apropos Einkommen: Künstler*innen, die Show4me nutzen, müssen erst dann Gebühren zahlen, wenn sie tatsächlich etwas über die Plattform verdient haben. Die 6 bis 15 % (je nach Art des Einnahmen, vollständige Angaben hier) werden vom Gesamtgewinn abgezogen, wenn der Artist eine Geldentnahme vornimmt. Es ist eine risikofreie Regelung, auf die wir sehr stolz sind.

Wie wurde die Livestreams mit Eintrittskarten von den Musiker*innen aufgenommen?

Das Feature hat sich schnell zu einem der meistgefragten auf unserer Plattform entwickelt. Es wurden Dutzende von Shows erstellt, die es den Musiker*innen ermöglichen, an ihren Livestreams zu verdienen. Ich würde sagen, dass sie alle unglaublich erfolgreich waren, aber wenn ich zwei auswählen müsste:

  • Das Klavier-Wunder aus Indonesien Elizabeth Michelle Heryawan, die bereits einige Weltrekorde aufgestellt hat und noch im Teenageralter ist, hat ihre Show vom 14. Juni innerhalb weniger Tage ausverkauft. Übrigens war das Konzert ein stressfreier Themenabend, der dem Publikum helfen sollte, sich zu entspannen und sich von Heryawans Interpretationen einiger der besten Klavierstücke aus Klassik, Jazz und Pop zu beruhigen.

 

  • Und Los Soneros, eine Band aus London, die eine heiße Mischung aus lateinamerikanischen Rhythmen und den lebhaften Farben Mexikos mitbringt. Ihre jüngste Online-Performance auf Show4me hatte einen unglaublichen Erfolg und erhielt Feedback von Fans aus der ganzen Welt.

 

Übrigens sprechen wir in diesen Tagen viel darüber, wie die Krise deutlich gemacht hat, worauf es ankommt und worauf man verzichten kann. Und obwohl Unterhaltung normalerweise nicht als essentiell angesehen wird, darf die Rolle unserer Lieblingstalente, die uns durch diese Situation helfen, nicht unterschätzt werden. Sieh dir nur mal einige der Titel der auf Show4me gestarteten Veranstaltungskampagnen an: The Show Mask go on, Bored in the house, Social Dis-Dancing, Quarantine Bangers. Allein dadurch fühlt man sich schon ein bisschen besser in der ganzen Tortur, in der wir uns alle befinden!

Was bietet ihr der gigmit Community an?

Probier das Music Interaction Network Show4me einfach mal aus! Dafür bieten wir der gigmit Community gerne ein Sonderangebot an: einen persönlichen Supportmanager, der dir bei der Einrichtung deines Artist Clubs behilflich ist, sowie ein kostenloses Showmanagement für deine über Show4me veranstalteten Gigs, das aus einem zugewiesenen persönlichen Showmanager, einer kostenlosen Showbeschreibung und einer Reihe kostenloser Werbematerialien (Poster und Promo-Bilder) besteht.

Show4me Banner "Online Concert Is the New Normal"

Über DIESEN LINK kannst du das Angebot einlösen.
Gültig bis zum 7. August 2020

 


Mache soviel wie möglich selbst!
Nutze Show4me für deine Fan-Interaktion. Nutze gigmit für dein Booking.