Sep 13, 2019

Nervt nich! Der neue Gig Bewerbungsprozess ist online

Bookinganfragen können mitunter nervig sein: Können wir bei dir spielen? Wann können wir bei dir spielen? Was kriegen wir, wenn wir bei dir spielen? Kannst du ein Schlagzeug stellen? Hast du meine Nachricht bekommen? Warum antwortest du nicht? … usw

Wir wollen, dass Booking einfacher wird. VeranstalterInnen und KünstlerInnen haben genug zu tun. Darum haben wir jetzt den Bewerbungsprozess radikal vereinfacht und auch für Live Acts geöffnet, die nicht auf gigmit sind. Dabei geht es nicht um Masse, sondern darum, dass du das kriegst, was du brauchst. Ganz einfach.

Ein Kanal – ein Bookingmanagement-Tool

Klassisches Booking läuft über Email, am Telefon, via Social Media, manchmal sogar noch oldschool mit Demos in der Post. Viele Kanäle, viele Nachfragen, viele ungelesene Nachrichten, sehr viel Stress. Die Geschichte ist so alt wie sie nervt.

Es gibt Clubs und Festivals, die extra eigene Bewerbungsformulare zwischengeschaltet haben, um die Anfragen im Posteingang besser sortiert zu bekommen. Das klappt in der Regel sogar manchmal. Wir haben einen Schritt weiter gedacht und eine Infrastruktur aufgebaut, die deinen Posteingang sauber hält. VeranstalterInnen nutzen gigmit unter anderem, weil sie die Bewerbungen bündeln wollen – in einem Kanal.

Relevanz

Du weiß, wer zu dir passt. Du entscheidest, wer sich bewerben soll. Mit einfachen Filtern und Einstellungen legst du die Konditionen deines Events im Vorfeld fest. Mit der Gig-Ausschreibung wissen alle, wolang der Hase läuft und was du suchst. Check: Die Deathmetal Band muss nichtmehr für Wohnzimmerkonzerte anfragen.

Qualität

Jede Bewerbung ist übersichtlich und datenbasiert. Sie enthält standardisiert alle Informationen, die du für ein fundiertes Booking brauchst: Medien, Presseinfo, Gig-Historie, Fan-Zahlen, Rider und Kontaktdaten. Rückfragen und extra Kommunikation ist nicht notwendig – wenn du nicht willst.

Kosten, Nutzen, Zeit

Du findest alle Bewerbungen einheitlich und geordnet in einer Liste. Hör kurz rein oder sag mit einem Klick ab. Buchung mit Vertrag und Versicherung inklusive: schnell, sicher und nach deinem Geschmack. Ohne Kosten. Dafür mit viel gesparter Zeit und Nerven.
Wir glauben, dass man sich in einem globalen Netzwerk, in dem eigentlich alle das Live-Erlebnis lieben, das Leben leichter machen kann, indem überflüssiger Kommunikationsaufwand übersprungen werden kann. Über 80.000 Live-Acts sind auf gigmit registriert, darunter der heiße internationale Scheiß von morgen, der heute schon auf den wichtigsten Showcases Europas performt.

Neu: keine Exklusivität

Und jetzt kommts! Folgendes Argument zählt ab sofort nicht mehr: “Die Acts, die ich buchen will, sind nicht auf gigmit.” – Wir haben mitgedacht und antworten fröhlich: na und? Auch KünstlerInnen, die bisher kein gigmit Profil haben, können sich jetzt auf deinen Gig bewerben. Mit wenigen Klicks unter 3 Minuten. Auch kostenlos. Das folgende Video zeigt, wie:

Live-Acts checken die Gig-Konditionen und klicken einfach auf „bewerben“. Durch die Verlinkung von Facebook, Spotify und Youtube Accounts füllt sich das Bewerbungsprofil des Acts automatisch aus. Hinzufügen von Genres, Kompensationsdetails, vergangenen Auftritten, Fahrern und Künstler-Kontakt und Senden der Bewerbung. Herzlichen Glückwunsch! Der Act hat sich ohne großen Aufwand bei dir beworben und du kannst entspannt bleiben.

Mit unserem EU geförderten Projekt LASER stellen wir dir in Zukunft Infos bereit, die dir Auskunft darüber geben, welcher Act in deiner Region besonders gut geht. Ist ja nicht schlecht, zu wissen… Ja, auch kostenlos.