Mai 19, 2020

Shortlisted: Musik-Exportbüros in Europa

 

Du kennst ein Land erst richtig, wenn du dich mit seinem Musik-Exportbüro vertraut gemacht hast. Musik-Exportbüros unterstützen Künstler*innen, Manager*innen und Veranstalter*innen bei ihren Exportaktivitäten. Egal was man googelt, eine komplette Liste dieser Initiativen gab es online nicht – bis jetzt!

Die folgende Liste von nationalen und regionalen Musik-Exportbüros und Initiativen dient als Orientierungshilfe, um herauszufinden, wo es Unterstützung für Auftritte im Ausland oder bei der Vermittlung von Künstler*innen aus einem anderen Land gibt. Kenne dein Exportbüro! Informiere dich über alle Institutionen, von Don’t Panic We’re From Poland! bis zum deutschen Goethe-Institut und der PRS-Foundation in Großbritannien. Die Liste konzentriert sich auf den europäischen Kontinent, alphabetisch nach Ländern geordnet. Alle Initiativen außerhalb von Europa findest du hier.

Musik-Exportbüros sind ein Motor der Vielfalt 

Was bedeutet es, Musik zu „exportieren“? Wie funktioniert das? Wer kann „exportiert“ werden und wieso? Sieh dir dieses INES#conference Panel Video an, um mehr über die Aktivitäten von Musik-Exportbüros und ihre Bedeutung für die Musikindustrie zu erfahren:

Die Vermarktung deiner Musik in anderen Ländern kann eine Herausforderung darstellen, da es an Kontakten und Verständnis für den ausländischen Musikmarkt fehlt und finanzielle Hindernisse bestehen können. Daher wurden in vielen Ländern Musik-Exportbüros oder -Initiativen eingerichtet. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Varianten. Sie alle haben aber das gleiche Ziel: die Musiker*innen, Musikunternehmen und -fachleute ihres Landes bei ihren Exportaktivitäten zu unterstützen und so die internationale Sichtbarkeit ihrer Musik zu erhöhen. Sie unterstützen Künstler*innen beispielsweise bei Reisekosten, um ihnen internationale Auftritte und Showcases zu ermöglichen. Darüber hinaus informieren sie die internationale Musikindustrie über die lokale Musikszene. Auf diese Weise helfen sie Künstler*innen, ihre internationale Karriere voranzutreiben und tragen auch zur Bereicherung der musikalischen Vielfalt der Importländer bei. 

Musik-Exportbüros: Die Liste

Belgien

  • Flanders Arts Institute: Arbeitet daran, das Bewusstsein und die Sichtbarkeit der flämischen Kunstszene auf internationaler Ebene zu erhöhen.
  • VI.BE: Die Anlaufstelle für Künstler*innen und den Musiksektor – vom Anfänger bis zum Profi, lokal und international.
  • WBM – Wallonie Bruxelles Musiques: Eine öffentliche Agentur, die auf die Unterstützung von Exporten für die Musikindustrie der Föderation Wallonie-Brüssel in Belgien spezialisiert ist.

Dänemark

  • Music Export Denmark: Eine gemeinnützige Organisation, die dänische Rock- und Popmusik im Ausland fördert und den Handel zwischen der dänischen und internationalen Musikindustrie fördert.

Deutschland

  • Goethe Institut: Fördert ein breites Spektrum zeitgenössischer Musik in Deutschland und den Austausch zwischen ausübenden Künstler*innen im In- und Ausland.
  • Initiative Musik: Das Förder- und Exportbüro für die deutsche Musikwirtschaft.
  • Music Board Berlin: Unterstützt Berliner Künstler*innen, indem Auslandsaufenthalte und  Tourneen, bei denen sie als Support-Act auftreten, finanziert werden.
  • Music Export Cologne: Ein Programm der Stadt Köln, das exportorientierte Aktivitäten von popkulturellen Akteuren aus Köln unterstützt.
  • Reisezuschüsse für Auslandsvorhaben: Programm der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, bezuschusst Reise- und Transportkosten bei Vorhaben von Künstler*innen in Kooperation mit geeigneten ausländischen Partnern des internationalen Kulturaustauschs.
  • RockCity Hamburg e.V.: Supports the touring activities of Hamburg musicians in Germany as well as abroad.

Estland

  • Music Estonia: Das Entwicklungszentrum der Musikindustrie und Exportbüro in Estland.

Färöer-Inseln

  • Faroe Music Export: Eine Organisation mit dem Ziel, färöische Musik auf den internationalen kommerziellen Markt zu bringen.

Finnland

  • Music Finland: Eine Organisation, die sich der Bekanntheit und dem Erfolg der finnischen Musik im In- und Ausland widmet.

Frankreich

  • Le Bureau Export: Eine professionelle Non-Profit-Organisation mit dem Ziel, in Frankreich entstandene Musik in der ganzen Welt zu fördern.

Griechenland

  • Gre.ex Music: Eine Initiative, die aufstrebende musikalische Talente aus Griechenland bei ihren ersten Karriereschritten im Ausland unterstützt, fördert und ausbildet.

Großbritannien

  • British Phonographic Industry (bpi) – Music Export Growth Scheme: Konzipiert, um in Großbritannien registrierten unabhängigen Musikunternehmen Zuschüsse zur Verfügung zu stellen, um sie bei Marketingkampagnen zu unterstützen, wenn sie erfolgreiche britische Musikprojekte im Ausland einführen wollen.
  • Creative Scotland: Öffentliche Einrichtung, welche die Kunst-, Film- und Kreativwirtschaft in allen Teilen Schottlands unterstützt.
  • PRS Foundation – International Showcase Fund: Bietet Unterstützung für Künstler*innen, Bands, Songwriter*innen und Produzent*innen mit Sitz in England und Schottland, die eingeladen wurden, auf einem internationalen Showcase Festival oder einer Konferenz aufzutreten.
  • Scottish Music Centre: Unterstützung und Förderung der schottischen Musik im In- und Ausland.

Island

  • Iceland Music: Das isländische Musik-Exportbüro fördert das Wachstum und die Entwicklung des isländischen Musiksektors.

Irland

Italien

  • Italia Music Export – SIAE: Das offizielle italienische Musikexportbüro, das von SIAE betrieben wird, hat sich zum Ziel gesetzt, die italienische Musik weltweit zu fördern, die Einnahmen aus dem Musikexport zu steigern und italienische Musikunternehmen bei ihrer Internationalisierung zu unterstützen.
  • Puglia Sounds Export: Ziel ist es, die Internationalisierung des Musiksystems der Region Apulien zu fördern und die Präsenz und Sichtbarkeit der apulischen Musikkultur im Ausland zu erhöhen.

Lettland

  • Music Export Latvia: Zielt darauf ab, die Förderung, das Marketing und den Verkauf lettischer Musik im Ausland zu unterstützen.

Litauen

  • Lithuanian Music Business Association: Vereint Management- und Veranstaltungsunternehmen aus der litauischen Musikindustrie, um gemeinsame Ziele in den Bereichen Bildung, Export und Lobbying zu erreichen.
  • Music Export Fund: Eine NGO, die Musiker*innen unterstützt und ihnen hilft, Exportmärkte zu erreichen, mit dem Ziel, die Musikexporte aus Osteuropa zu steigern.

Luxemburg

  • Music:LX: Eine gemeinnützige Organisation sowie Netzwerk mit dem Ziel, luxemburgische Musik aller Genres zu fördern und in die ganze Welt zu exportieren.

Malta

  • Malta Music Export: Die wichtigste Einrichtung der maltesischen Musikindustrie ist in den Bereichen Bildung und Export tätig, um Künstler*innen, Musiker*innen und jegliche Musik mit Bezug zu Malta zu fördern.

Niederlande

  • Buma Cultuur: Unterstützt und fördert das Urheberrecht an niederländischer Musik sowohl in den Niederlanden als auch in den wichtigsten Exportmärkten für niederländische Musik mit dem Ziel, den Anteil niederländischer Musik auf dem niederländischen und auf ausländischen Märkten zu erhöhen.
  • Dutch Music Export: Eine Initiative, die ins Leben gerufen wurde, um den Export des niederländischen Musikrepertoires ins Ausland zu fördern und niederländische Künstler*innen bei der Verfolgung einer nachhaltigen internationalen Karriere zu unterstützen.
  • Dutch Culture: Eine Netzwerk- und Wissensorganisation für internationale kulturelle Zusammenarbeit.
  • Music Export Rotterdam: Ein Programm der Stiftung Popunie, welches Künstler*innen aus Rotterdam bei Auslandstourneen unterstützt.

Norwegen

  • Music Norway: Die Exportförderungs- und Promotion-Organisation der norwegischen Musikindustrie.

Österreich

  • Austrian Music Export: Ein Service- und Ressourcenzentrum für Exporteure zeitgenössischer österreichischer Musik in allen Genres und Aspekten.

Polen

Portugal

  • Why Portugal?: Eine Music Exchange Plattform aus Portugal sowie ein Musik-Cluster, das sich aus Berufsverbänden zusammensetzt.

Russland

  • Music Development Russia: Eine 360°-Musikagentur mit Hauptaktivitäten in den Bereichen Künstlerentwicklung, Musikwirtschaftsberatung, Verlagswesen, Veranstaltungen und Musikexport.
  • RUSH Music: Eine gemeinnützige, nichtstaatliche Organisation, deren Ziel es ist, junge und vielversprechende russische Musiker*innen in der internationalen Kulturszene zu fördern.

Slowakei

  • LaLa Slovak Music Export: Eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, die erste offizielle slowakische Musikexportinitiative zu sein.

Slowenien

  • Music Slovenia: Ein Konsortium aus zahlreichen slowenischen Musikinstitutionen, die die slowenische Musik national und international fördern.

Spanien

  • Acción Cultural Espanola (AC/E): Eine Agentur, die die öffentliche Unterstützung für die Kulturförderung sowohl in Spanien als auch im Ausland koordiniert.
  • Institut Català de les Empreses Culturals (ICEC): Berät katalanische Unternehmen und Fachleute in verschiedenen Kultursektoren und stellt ihnen Zuschüsse und Finanzierungen sowie Dienstleistungen für die Internationalisierung zur Verfügung.
  • Institut d’Estudis Baleàrics: Eine Organisation zur Förderung der Sprache und Kultur der Balearischen Inseln.
  • Musika Bulegoa: Unterstützt und fördert Musik aus dem Baskenland.
  • Sounds from Spain: Eine Plattform, die geschaffen wurde, um die Internationalisierung der spanischen Musikindustrie zu unterstützen.

Schweden

  • Export Music Sweden: Arbeitet auf Branchenebene, um den Export schwedischer Musik in die Welt zu unterstützen.

Schweiz

  • Pro Helvetia: Nationale Stiftung, unterstützt das Erschaffen von Musikwerken, die Verbreitung der Schweizer Musik im Ausland, den Kulturaustausch innerhalb der Schweiz sowie die Vermittlung von Musik an das Publikum.
  • Swiss Music Export: Schweizer Non-Profit-Organisation, die für den Export von zeitgenössischer Popmusik zuständig ist.

Tschechien

  • Sound Czech: Eine Exportagentur mit dem Ziel, die tschechische Musikszene lokal und weltweit mit einer Vielzahl von Stipendien, Workshops, Mentoring-Sitzungen usw. zu unterstützen.

Ukraine

  • Music Export Ukraine: Eine unabhängige Initiative, die aufstrebenden ukrainischen Künstler*innen hilft, Verbindungen zu knüpfen, ihre Musik zu verbreiten und ihre Karriere auf internationaler Ebene zu entwickeln.

Ungarn

  • HOTS – Hungarian Oncoming Tunes: Ungarisches Musik-Exportbüro mit dem Ziel, aufstrebende ungarische Musik auf internationaler Ebene zu fördern.
  • Music Export Budapest: Ziel ist es, das Beste des ungarischen Repertoires zu sammeln und zu präsentieren und den Interpret*innen bei Verträgen, Logistik, Unterbringung und Reisefinanzierung zu helfen.

Transnationale Initiativen

  • EMEE – European Music Exporters Exchange: Ein Netzwerk von 24 nationalen und regionalen Musik-Exportbüros in Europa mit dem Ziel, die internationale Verbreitung europäischer Musik sowohl innerhalb als auch außerhalb des Kontinents zu steigern.
  • INES – Innovation Network of European Showcases: Ein Projekt, das von gigmit zusammen mit 8 Festivals als Gründungsmitglieder initiiert wurde. INES wird vom Creative Europe Programm der Europäischen Union kofinanziert und hat die Mission, einen starken und vereinten europäischen Musikmarkt zu schaffen sowie internationale Synergien für Musikschaffende und Künstler*innen in ganz Europa zu fördern.
  • Finest Sounds: Sektorübergreifende Kooperationsmodelle zur Förderung der Exportfähigkeit finnischer und estnischer Musikunternehmer*innen nach Japan.
  • MOST: Ein von Creative Europe kofinanziertes 4-Jahres-Projekt mit dem Ziel, den Musikmarkt auf dem Balkan zu fördern. Das Projekt erstreckt sich auf Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien, Rumänien und Serbien. Das Programm Balkan Music Export zielt darauf ab, Künstler*innen, Veranstaltunge*innen und Fachleuten zu helfen, sich mit dem globalen Musikmarkt zu verbinden und davon zu profitieren.
  • Nordic Music Export Programme (NOMEX): Eine kooperative Organisation, die Wachstum und Entwicklung im nordischen Musiksektor fördert.

Du kennst Musik-Exportbüros oder -initiativen in Europa, die wir nicht erwähnt haben? Gib uns hier Bescheid.

 


Entdecke das digitale Zeitalter des Booking und trete jetzt kostenlos der gigmit-Community bei.
Hilf uns dabei, die Musikindustrie zu diversifizieren und gib uns fünf Sterne auf trustpilot!