Jan 21, 2021
Sponsored Post

Wie warm klingt Synthetik? Légère Reeds machen Blasmusik nachhaltiger

 

Es gibt Innovationen bei Musikinstrumenten, die nimmt man auf der Bühne nur selten wahr. Wir haben mit unserem Partner für exklusiven Vertrieb für Musikinstrumente und Zubehör, Musik Wein, im gigmit blog bereits andere herausragende Marken vorgestellt, die Instrumente auf ein neues Level bringen.

Nach G&L Gitarren und handgefertigten Becken von Istanbul Mehmet widmen wir uns in diesem Artikel einem für Bläser*innen wichtigen Thema: den synthetischen Rohrblättern von Légère Reeds.

Synthetische Blätter für Holzblasinstrumente

Peter Jones, Légère Reeds
“Wissenschaft ermöglicht Kreativität” – Peter Jones, Director of Business Development bei Légère Reeds

Légère Reeds ist ein kanadischer Produzent von hochwertigen Rohrblättchen für Klarinetten, Saxophone, Oboen und Fagotte. Diese für die Klangerzeugung bei Holzbläser*innen notwendigen Teile des Mundstücks unterscheiden sich von klassischen Blättern: bei Légère Reeds sind sie nicht aus Holz bzw. Schilfrohr, sondern aus synthetischem Kunststoff! Welche Vorteile das bietet und wie sie es schaffen, den Klang trotzdem so warm und reich zu formen, haben wir Peter Jones, den Director of Business Development bei Légère Reeds gefragt. Er sagt: Wissenschaft und Kreativität behindern einander nicht, sondern ermöglichen sich erst.

gigmit: Hallo Peter, das Mantra von Légère Reeds ist, dass es bei Musik nicht um Vorbereitung, sondern um Schöpfung gehen soll. Was meint ihr damit?

Peter Jones: Das Ziel von Légère ist es, Musiker*innen die Zeit zu erleichtern, um mehr das zu tun, was sie lieben. Sie sollten sich weniger um ihr Blatt kümmern müssen! Alle Holzbläser*innen kennen die Frustrationen, die Rohrblätter verursachen können. Holzblätter sind häufig unzuverlässig und unberechenbar. Das bedeutet auch für Profis Stress und ist ein erhebliches Hindernis für Musikschüler*innen, die versuchen, ein neues Instrument zu lernen. Légère nimmt ihnen diese Belastung ab. Sie können sich so voll auf die Musik konzentrieren.

Woher kam die Idee, synthetische Rohrblätter zu entwickeln? 

Das Unternehmen wurde von Guy Légère und Mark Kortschot gegründet. Guy war ein wissenschaftlicher Forscher und Amateurklarinettist. Mark ist Ingenieurprofessor an der Universität von Toronto. Während des Klarinettenstudiums stellte Guy fest, dass er mehr Zeit damit verbrachte, gute Blätter zu finden als mit seiner Musik. Dies inspirierte seine Suche nach einer Alternative zu Schilfrohr. Nachdem Guy Grundkenntnisse über die Funktionsweise eines Blattes gesammelt hatte, hatte er eine Idee, was ein ideales Material sein könnte. Er bat Mark um Hilfe und das Geschäft war geboren.

Hier kannst du die Macher von Légère Reeds, Guy Légère und Mark Kortschot, in ihrem Element sehen

 

Gehören Musik und Wissenschaft zusammen?

Absolut! Musik und Wissenschaft arbeiten seit langem in Harmonie. Wir glauben, dass die Wissenschaft Kreativität nicht behindert, sondern ermöglicht.

Kannst du die Produktionsschritte euer Blätter beschreiben? Wie sieht das konkret aus? 

Alle Légère-Blätter werden aus unserem einzigartigen Polymer hergestellt: einem lebensmittelechten, BPA-freien Polypropylen. Wir verwenden keine Massenproduktionsmethoden wie Spritzgießen oder Stanzen, um unsere Blätter herzustellen. Stattdessen werden unsere Produkte auf einer 3-Achsen-CNC-Maschine (Computer Numerical Controlled) geschnitten, die sich an unseren eigenen mathematischen Beschreibungen von Blattprofilen orientiert. Jedes Blatt wird einzeln auf Festigkeit geprüft, feingeschliffen und von Hand verpackt.

Was ist der Unterschied zu Kunststoffblättern anderer Hersteller*innen? 

Wir glauben, dass Fachwissen, Verfahren und ein einzigartiges Material unsere Produkte auszeichnen. Aber es ist vielleicht unsere Liste weltbekannter Künstler*innen, die das beste Zeugnis für die Leistung unserer Blätter ist. Légère-Blätter werden von Spieler*innen der renommiertesten Orchester der Welt verwendet, darunter sowohl die Berliner als auch die Wiener Philharmoniker.

 


“Diese Blätter sind unglaublich! Man muss sie spielen, um es glauben zu können.”


 

Auf welches Produkt seid ihr besonders stolz? 

Der European Cut für B- und Bassklarinette und der American Cut für Alt- und Tenorsaxophone fallen mir besonders auf. Légère entwirft und fertigt seit mehr als zwanzig Jahren Blätter. Jedes neue Produkt, das wir veröffentlichen, stellt eine wesentliche Verbesserung unseres Verständnisses von Materialien, Profilen und Produktion dar. Man könnte sagen, dass die “European Cut” und “American Cut” die Verkörperung von zwei Jahrzehnten Forschung, Entwicklung und harter Arbeit sind. Diese Blätter sind unglaublich! Man muss sie spielen, um es glauben zu können!

 

Was hat es mit dem “Légère Reed Exchange” Programm auf sich?

Unser “Reed Exchange-Programm” ist ein Service, den wir anbieten, um Spieler*innen zu helfen, ihr perfektes Blatt zu finden. Wenn jemand ein einzelnes Légère-Blatt kauft und die Stärke zu hart oder zu weich findet, kann er es über Légère austauschen. Die zurückgegeben Blätter werden vernichtet und niemals weiterverkauft. Das “Reed Exchange-Programm” ist weltweit möglich, unabhängig davon, wo du dein Blatt gekauft hast.

Was bedeutet “nachhaltige Musikindustrie” für euch? 

Wir setzen uns leidenschaftlich für Nachhaltigkeit ein und verbessern kontinuierlich Betriebsabläufe, Produkte und Verpackungen, um sicherzustellen, dass sie so effizient und nachhaltig wie möglich sind. Kürzlich haben wir unsere Verpackung so umgestaltet, dass sie zu 100% recycelbar ist. Noch wichtiger ist, dass wir die alte Einweg-Innenverpackung durch ein wiederverwendbares “Reedcase” ersetzt haben. Dieses Case schützt nicht nur das Produkt während des Transports, sondern bietet Spieler*innen auch eine sichere Möglichkeit, das Blatt zu lagern, ohne dass eine zusätzliche Aufbewahrungslösung gekauft werden muss. Und weil unsere Blätter aus reinem Polypropylen bestehen, können sie auch recycelt werden.

Was plant ihr für die Zukunft?

Wir werden weiterhin Innovationen entwickeln, verbessern und die Légère-Technologie auf neue Instrumente und neue Musikgenres übertragen. Forschung und Entwicklung bilden den Kern unseres Geschäfts und wir haben mehrere aufregende neue Produkte in Arbeit. Bleibt dran!

Peter, vielen Dank für das Gespräch!

 


Mehr Légère Reeds gibt’s bei Musik Wein.

Spiele dein Instrument live! Finde ausgeschriebene Gigs hier!