Mai 07, 2020

Wir feiern mit INES den Europatag 2020

 

Am 9. Mai ist Europatag! Eine gute Gelegenheit, die Ziele und Werte der Europäischen Union zu feiern. Frieden, Freiheit, Gleichheit, Demokratie, Zusammenhalt und Solidarität in der EU!

In diesem Rahmen wurde INES – Innovation Network of European Showcases möglich. Ein Projekt, das von gigmit zusammen mit 8 Festivals  initiiert wurde. INES wird vom Creative Europe Programm der Europäischen Union kofinanziert. Die Mission: einen starken und vereinten europäischen Musikmarkt zu schaffen. Die Förderung internationaler Synergien für Musikschaffende und Künstler*innen in ganz Europa ist ein weiteres Ziel. Zu diesem Zweck wurden vier neue Programme ins Leben gerufen: INES#festival, INES#talent, INES#pro und INES#conference.

INES#festival: Netzwerk von 20 europäischen Showcase Festivals

Das Ziel von INES ist es nicht nur am Europatag, die Musikbusiness- und Innovationszentren der einzelnen Länder miteinander zu verbinden und den kulturellen Austausch sowie die internationale Zusammenarbeit zu fördern. Seit Beginn des Projekts im Jahr 2017 sind 12 weitere Festivals als Associated Members beigetreten. So ist INES zu einem Netzwerk von 20 europäischen Showcase Festivals in 19 verschiedenen europäischen Ländern gewachsen. Einen Überblick über alle teilnehmenden Partnerfestivals gibt es hier.

INES setzt sich außerdem für Gender Equality ein: Frauen sind bei Musikfestivals oft unterrepräsentiert. Deshalb freut es uns besonders, dass eine wachsende Zahl von INES#festivals mehr Künstlerinnen buchen und ihre Line-Ups ein ausgewogeneres Geschlechterverhältnis aufweisen als der Durchschnitt. 10 der Festivals sind Mitglieder der Keychange-Initiative. Wir sind stolz darauf, dass ein INES#talent, Mounqup, als eine der „Future Leaders“ des Keychange-Entwicklungsprogramms ausgewählt wurde.

INES#talent: Sprungbrett für die internationale Karriere

Wir wollen vielversprechenden europäischen Künstler*innen die Möglichkeit geben, ihre internationale Karriere voranzutreiben. Mithilfe von INES#talent können sie ihre Musik vor Branchenexpert*innen und Entscheider*innen aus ganz Europa präsentieren. Im Einklang mit den EU-Werten Gleichheit und Demokratie kann sich jede aufstrebende Band aus den teilnehmenden Ländern als INES#talent bewerben. Jedes der INES-Partnerfestivals hat dann das Recht, zwischen 3 und 10 vielversprechende und exportfähige Künstler*innen aus dem eigenen Land für den INES#talent Pool zu nominieren. Im folgenden Jahr buchen dann alle INES#festivals internationale Künstler*innen aus dem gemeinsamen Talentpool. Auf diese Weise wurden bisher 349 Künstler*innen als INES#talents ausgewählt. 187 von ihnen wurden bereits für INES#festivals gebucht und erhielten so die Möglichkeit, in Europa zu touren und ein Publikum außerhalb ihrer Heimatländer zu erreichen.

Leider sind eher geringe Vergütungen für den Auftritt bei Showcase Festivals in der Branche üblich. Insbesondere für internationale Künstler*innen können aber hohe Reisekosten anfallen. INES stellt sicher, dass alle als INES#talent gebuchten Künstler*innen ein Basis-Paket erhalten. Es umfasst eine feste Mindestvergütung von 250€, Unterkunft, Basic Backline, Verpflegung und Festival-/Konferenzpässe. Dies ermöglicht es jeder Band, im Ausland zu spielen – unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten.

Amparito
INES#talent Amparito aus Madrid

Amparito (ES): „Wir freuen uns sehr, ein INES#talent zu sein. Es ist eine tolle Gelegenheit, in ein anderes Land zu reisen und ein neues Publikum zu erreichen. INES#talent hilft uns bei der Unterbringung: Manchmal verdient man mit Musik kein Geld, daher ist die Unterstützung bei den Reisekosten immer ein Pluspunkt.“ 

Eine Reihe von INES#talents haben es sogar geschafft, in einem Jahr auf mehreren INES#festivals aufzutreten! 2019 spielte die litauische Band Timid Kooky auf INES-Showcases in fünf verschiedenen Ländern, und die britische Künstlerin Eckoes wurde im selben Jahr von vier verschiedenen INES#festivals gebucht. 

Eckoes
INES#talent Eckoes aus London

Eckoes (UK): „Meine INES-Showcases waren unglaublich! In anderen Ländern zu spielen eröffnet dir viele verschiedene Märkte. Es hilft dir dabei, von vielen Fans auf der ganzen Welt entdeckt zu werden und deine Musik mit unterschiedlichen Menschen zu teilen.“

Dieses Jahr ist es aufgrund der Coronavirus-Pandemie leider ungewiss, ob alle INES#festivals aufgrund stattfinden können. Im Talentpool 2020 sind viele großartige und vielversprechende Bands vertreten. Die Booker der besten Showcases haben sie ausgewählt. Du solltest sie auf keinen Fall verpassen! Basierend auf einer Umfrage mit Angaben von 10 INES-Bookern wären einige der am meisten gebuchten Talents bei den diesjährigen INES#festivals Amorante (ES), June Cocó (DE), Karpov Not Kasparov (RO), shishi (LT), Trupa Trupa (PL) und Ynys (GB). Drei davon sind auch in den gigmit GROWTH CHARTS vertreten.

NOAIR
INES#talent Noair aus Koper

Auch wenn in diesem Jahr Live-Auftritte vielleicht nicht möglich sind, bleibt das Netzwerk aktiv. Einige INES Partner*innen planen Online-Versionen ihrer Festivals. Außerdem werden alle INES#talents auf den Marketingkanälen von gigmit und INES ins Rampenlicht gerückt, indem beispielsweise ihre Livestreams auf den Social Media Plattformen geteilt werden.

Noair (SI): „Dieses Netzwerk ist nicht nur etwas, das nicht greifbar ist, etwas, das es nur im Internet gibt: es ist spürbar, dass ihr euch wirklich um uns kümmert.“

INES#pro: Vernetzung des Fachpersonals der europäischen Musikindustrie

Es bringt nicht viel, Showcase Gigs zu spielen, wenn die Professionals der Branche nicht da sind, um dich zu sehen! Deshalb wurde das Programm INES#pro etabliert. Es unterstützt die Musikexperten dabei, all die großartigen Showcase Festivals des INES-Netzwerks zu besuchen und dort zu entdecken, was die Musikindustrie der anderen europäischen Länder zu bieten hat. Bis zum Europatag 2020 wurden 950 kostenlose Akkreditierungen für #pros angeboten. Sie ermöglichen das Entdecken vieler spannender Künstler*innen sowie Synergien und Netzwerke mit anderen Branchenexpert*innen aus ganz Europa zu bilden.

INES#conference: Gemeinsames Wissen, überall zugänglich

Dank INES#conference werden international relevante Sitzungen und Panels auf Video aufgezeichnet und in der #conference library und auf der INES YouTube Seite zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise haben alle Akteure der europäischen Musikindustrie Zugang zu den Informationen und Erkenntnissen, die bei den Veranstaltungen entstehen. Alle INES#talents erhalten zusätzlich zu ihrem Festivalpass einen Konferenzpass und werden damit ermutigt, an den Panels teilzunehmen. Dies kann ihnen helfen, sich zu professionalisieren und in einen tieferen Austausch mit Fachleuten aus der gesamten Branche zu kommen. Diese Gelegenheiten zum Networking werden von INES#talents und INES#pros gleichermaßen hoch geschätzt:

Amparito (ES): „Als Künstler*in braucht man das Netzwerk und den Kontakt zur Industrie. Ein INES#talent zu sein, eröffnet uns also große Möglichkeiten.“

Wir profitieren alle von der europäische Zusammenarbeit

INES sowie andere großartige europäische Initiativen im Musiksektor, wie MOST oder HEMI, tragen zu den Zielen der Europäischen Union bei. Wir bauen Brücken zwischen den Musikmärkten der teilnehmenden Länder. Gleichzeitig fördern wir die Grundwerte der EU wie Gleichheit, Demokratie oder Solidarität. Aus der Zusammenarbeit aller Partner*innen ergeben sich viele für beide Seiten vorteilhafte Möglichkeiten. Und genau darum geht es in der Europäischen Union. Lasst uns daher den Europatag nutzen, um die Europäische Union mit all ihren Vorteilen zu würdigen!


Du willst auch in den Genuss der Vorteile digitalen Bookings kommen?
Werde jetzt kostenlos Teil der gigmit Community und erfahre, wie wir Künstler*innen und Veranstaltenden während der Corona-Krise helfen.